16.02.2022

Top Arbeitgeber: Robatech AG

Unternehmen

Automatikmonteur:in ist ein relativ neuer Beruf mit coolen Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung – genau richtig für dich, wenn du starke Leistungen in der Realschule hast oder die Sekundarschule absolvierst. Solange du gerne mit elektrischen oder mechanischen Teilen hantierst und Mathe und Physik liebst, bist du in dieser Ausbildung richtig.

Physik in der Automatik? Warum das denn?

In der Grundausbildung zum Automatikmonteur EFZ (m/w/d) lernst du Werkstücke manuell zu bearbeiten und zu prüfen. Du setzt Bauelemente zu Komponenten und zu Geräten zusammen und verdrahtest sie. Bevor die Produkte zum Kunden gehen, prüfst und misst du, ob die Steuerungen richtig funktionieren und die Elektrik den Sicherheitsanforderungen entspricht.

Wo versteckt sich da jetzt die Physik?  «Die kommt ins Spiel, wenn du deine Lehre bei der Robatech AG machst», erklärt Markus Bisch. Er ist Werksleiter bei der Robatech in Muri/AG und kennt die Systeme für den industriellen Klebstoffauftrag in- und auswendig.

Werksleiter Markus Bisch am Schmelzgerät Vision

"Unsere Schmelzgeräte haben eine Pumpe und ein Überdruckventil. Sie schmelzen den Klebstoff bei ca. 160 °C und fördern ihn über Heizschläuche zu den Auftragsköpfen», erzählt der gelernte Maschinenmechaniker begeistert. «Monteur:innen müssen da schon einiges von Hydraulik und Drücken verstehen, wenn sie Sicherheits- und Funktionsprüfungen durchführen. Wir wollen ja nicht, dass unseren Kunden später die Teile um die Ohren fliegen», lacht Markus Bisch.

In der Ausbildung geht es jedoch vor allem um die Elektro- und Steuerungstechnik. Gemäss Bildungsplan vermittelt Robatech Kompetenzen in der Fachrichtung Elektronische Baugruppen montieren und verdrahten. Ergänzend werden die Schwerpunkte Geräte montieren und verdrahten wie auch Geräte elektrisch prüfen ausgebildet.

Robatech – ein toller Ausbildungsbetrieb

Sagen das nicht alle Betriebe von sich, die Lehrstellen anbieten? Fakt ist, dass Robatech neben der Lehrstelle in der Montage auch sechs Lernende im Bereich KV, zwei in der Konstruktion und drei in der Logistik hat. Einmal pro Woche treffen sich alle Lernenden zu einer gemeinsamen Lernstunde hinter «verschlossenen» Türen. Zeit für ungestörten Austausch und gegenseitige Unterstützung bei Lernthemen. Ganz nebenbei entstehen auch noch kreative Ideen. Für die digitale Weihnachtsfeier 2021, zum Beispiel, drehten die Lernenden in Eigenregie eine lustige Videostory über die ungeahnten Superkräfte, die ein Klebstoffauftrag entwickeln kann. Das Video ging um die Welt. Schliesslich hat Robatech in über 80 Ländern Vertretungen.

Robatech sorgt jedoch auch für den nötigen Kick in der Lehre: über Prämien und Kostenbeteiligungen wirst du motiviert, deine Lehre mit guten Leistungen abzuschliessen. So kannst du einen guten Start ins Berufsleben hinlegen.

Diese Abteilungen warten auf dich

Bei der Robatech durchläufst du verschiedene Abteilungen, um die ganze Bandbreite deines zukünftigen Berufes im Betrieb kennenzulernen. «Im ersten Ausbildungsjahr geht es darum zu lernen, Pumpen, Spritzköpfe und Heizschläuche nach Zeichnung zu montieren», erläutert Markus Bisch. «Da wir oft neue Produkte entwickeln, beschäftigen wir uns auch laufend mit Prototypen. Das ist ungemein spannend, denn wir müssen uns Gedanken über jeden einzelnen Montagehandgriff machen. Manchmal brauchen wir sogar neue Spezialwerkzeuge, die uns die Kollegen aus der Konstruktion extra entwerfen und anfertigen lassen. Mitdenken und Kreativität sind bei uns immer gefragt.»

Heizschlauch Enduro mit grünem Schutzgeflecht

Eine deiner Aufgaben in der Heizschlauchfertigung wird es sein, die Innenseele mit den elektrischen Heizdrähten und Isolationsschichten wie auch die Aussenhülle zu wickeln. In den Heizschläuchen wird der geschmolzene Klebstoff vom Schmelzgerät zum Auftragskopf transportiert. Der Heizdraht hält den Klebstoff konstant auf einer Temperatur von bis zu 200 °C. Eine sorgfältige Wicklung ist sehr wichtig für einen präzisen Klebstoffauftrag.

Heizschlauchfertigung mit Spezialwerkzeugen

Im zweiten Lehrjahr lernst du die Montage von Elektroköpfen und kleinen Schmelzgeräten kennen. Mit den grossen Schmelzgeräten beschäftigst du dich im dritten und letzten Lehrjahr. Hier kannst du dich unter anderem intensiv mit der Verdrahtung der Schaltschränke befassen. Spannend ist vor allem die Inbetriebnahme mit Elektro- und Softwaretests und natürlich auch die Funktionsprüfung. Das ist der Moment der Wahrheit: Hast du auch alles perfekt montiert?

Funktionsprüfung am kleinen Schmelzgerät Concept Stream

Möchtest du noch mehr wissen?

Wenn es dich jetzt gepackt hat und du noch mehr wissen möchtest, dann melde dich einfach bei Frau Angela Fuchs oder Karin Spahn, Robatech Human Resources, Tel. +41 56 675 77 00, personal@robatech.ch

Robatech bietet jedes Jahr eine Lehrstelle für Automatikmonteur:innen an.

Angela Fuchs und Karin Spahn, HR Robatech

   

Weitere Stories

Lebenswerte Region Lenzburg-Seetal

Story

13.04.2022

Freizeit

Lebenswerte Region Lenzburg-Seetal

Die Region Lenzburg-Seetal ist reich an kulinarischen Highlights. Über der kleinen, aber feinen Altstadt von Lenzburg thront das Schloss, und rund um den Hallwilersee geniesst man einen wunderbaren Ausblick von den verschiedenen Hügelzügen.

Lebenswerte Region Wynental-Suhrental

Story

08.06.2022

Freizeit

Lebenswerte Region Wynental-Suhrental

Das «Stumpenland» und das «aargauische Emmental» haben für Geschichtsinteressierte und Naturliebhaber*innen viel zu bieten. Aargau Süd hat das einzige Tabakmuseum und den höchsten Gipfel im Kanton. Im Suhrental findet bald die 1. Bierwanderung statt.

Ein Prosit auf den ersten Aargauer Biergenuss

Story

20.04.2022

Freizeit

Ein Prosit auf den ersten Aargauer Biergenuss

Die Aargauer Brauerei-Welt trifft sich am Freitag, 6. Mai zum ersten Biergenuss in der Eventhalle von Emil Frey Classics AG in Safenwil. 13 Brauereien laden zur Degustation und Verkostung des edlen Gerstensaftes ein. Gekürt wird das erste Aargauer Staatsbier.

Sagenhafter Aargau

Story

25.05.2022

Freizeit

Sagenhafter Aargau

Der Aargau steckt voller mythischen und geheimnisvollen Orte, welche sagenumwobene Geschichten erzählen. Von märchenhaften Wegen bis hin zu magischen Museen – entdecken Sie den sagenhaften Aargau.