Kloster Muri

Kultur

MuriMuri

Die Klosteranlage von Muri gehört zu den wichtigsten Kulturdenkmälern des Kantons. Ein Besuch der Klosterkirche, des Kreuzgangs mit seinen Renaissance-Glasmalereien, des Klostermuseums und des Gewölbekellers garantieren ein nachhaltiges Erlebnis.

Die Klosterkirche ist eines der bedeutendsten barocken Bauwerke der Schweiz. Einzigartig ist die bald tausendjährige Verbundenheit mit dem Haus Habsburg, welche das ehemalige Benediktinerkloster 1027 gestiftet hat. Über 200 barocke Fresken schmücken den oktogonalen Gemäldehimmel. Fünf historische Instrumente bilden zusammen eine einzigartige Orgelanlage von Weltruf, welche in einer Konzertreihe vom Frühling bis Herbst bespielt wird.

Im Kreuzgang erzählen Stifterscheiben, die als Höhepunkt der Renaissanceglasmalerei der Schweiz gelten, von den lebendigen Beziehungen, die das Kloster Muri mit Exponenten des politischen und kirchlichen Lebens aus ganz Europa unterhielt. In der Loretokapelle haben die Habsburger Stifter und frühen Mitglieder der Habsburger Dynastie die letzte Ruhestätte gefunden, ebenso die Herzen des letzten österreichischen Kaiserpaars Karl I. und Zita.

Klosterführungen
Spannende Führungen zu verschiedenen Themen sind für Gruppen zusammengestellt. Sie dauern jeweils 90 Minuten. Reservieren können Sie bei Muri Info, Tel. 056 664 70 11
Die Krypta und der Hochchor sind nur mit einer Führung zu besichtigen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kloster Muri

Audioguide
Für Klosterbesucher stehen Audioguide Geräte bei Muri Info zur Verfügung.

Öffnungszeiten
Hier gelangen Sie zu den aktuellen Öffnungszeiten vom Museum Kloster Muri, Muri Info, Kulturkafi & Shop, Museum Caspar Wolf, Singisen Forum, Museum für medizinhistorische Bücher.

 

 

Facts

Öffnungszeiten Klosterkirchetäglich Sommer (1.4.-31.10.) 8-19.30 Uhr, Winter (1.11.-31.3.) 8-18 Uhr
OrteMuri
RegionenFreiamt – Bremgarten

Kontakt

Kloster Muri

Marktstrasse 4

5630 Muri